Startseite
Pferde
Ponys
Rinder, Esel und mehr
Angebot des Monats
Sonstiges
Fleisch vom Land
Tips und Tricks
Anfahrt
Gästebuch
Impressum

Sommerzeit ist Fliegenzeit.  Ob im Gelände, auf der Koppel oder bei der alltäglichen Stallarbeit: Die lästigen Insekten sind allgegenwärtig. Pferdefreunde bekommen das besonders zu spüren!

Mit wenigen Tipps können aber auch Sie die Fliegenplage reduzieren und die Sommermonate genießen!

Mücken sind besonders in der Morgen- und Abendämmerung sowie in Gewässernähe aktiv. Meiden Sie die nähe von Gewässern und lange Ausritte zu diesen Zeiten. Stutzen Sie Mähne und Schweif zur Sommerzeit nicht – sie sind das natürlichste und wirksamste Fliegenabwehrmittel, das Ihr Pferd hat.!

Spezielle Sprays und Lotionen halten Fliegen, Mücken, Bremsen und auch Zecken ab. Besonders empfindlichen Stellen wie Bauch, Hals und Brust sollten sorgsam eingesprüht werden. Bei sensiblen Pferden oder in der Kopfregion können Sie die Flüssigkeit auch mit einem Schwamm auftragen!

Ein ständiger Juckreiz besonders am Schweifansatz, am Mähnenkamm, am Bauch und der Brust kann auf ein entstehendes Sommerekzem, eine Allergie gegen das Speichelsekret der Kriebelmücke, hinweisen. Ekzemanfällige Pferde sollten in dieser Zeit mit einer Fliegendecke oder einer speziellen Ekzemerdecke eingedeckt werden, um die empfindlichen und aufgescheuerten Stellen zu schützen und den Kontakt mit den allergieauslösenden Mücken zu vermeiden.